Innovationen von Iarp bei der Tuttofood

24/04/2015

Epta ist mit seiner Marke Iarp bei der Tuttofood vertreten, der drittwichtigsten Messe der Lebensmittelbranche in Europa. Diese wird vom 3. bis zum 6. Mai, während der Eröffnungswoche der Expo 2015, im Bereich der Vending-Fachmesse Venditalia stattfinden (Pavillon 18, Stand F43). Dieses internationale Schaufenster genießt ein großes Prestige und bietet Iarp die Gelegenheit, der Branche für Verkaufsautomaten zwei neue Modelle zu präsentieren: Diamond und Oasi.

Diamond ist ein High-Tech Modell mit hoher Performance: Und so gehört dieses innovative Plug-In Modell mit positiver Temperatur dank seiner ausgezeichneten Leistung zur Energieeffizienzklasse A++. Weiterhin verfügt diese Lösung über ein elektronisches Preisdisplay und über ein Tablet, auf dem der Kunde die genauen Nährwertinformationen der Verkaufsprodukte abrufen kann. Das Bestreben von Iarp, den Wert der Lebensmittel bestmöglich zu bewahren, zeigt sich bei Oasi, dem Verkaufsautomaten für Speiseeis: Abgesehen von der besten Kältetechnologie verfügt dieser, um eine bessere Temperaturkontrolle und die größtmögliche Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten, über eine unabhängige elektronische Steuereinheit. Zudem besitzt Oasi eine Software zur optimalen Wiederauffüllung und über ein beleuchtetes Display, um die Interaktion mit dem Kunden zu verbessern und die Verkäufe zu steigern.

Zwischen den exzellenten Lösungen von Iarp auf der Technofood stechen auch die Plug-In Modelle Realook 42 für Getränke und Realook 45, ideal für Speiseeis, hervor. Dabei handelt es sich um Modelle mit integriertem Aggregat und modernem Design, die durch viele interaktive Funktionen überraschen. So wurde in die Glastür ein LCD-Bildschirm integriert, auf dem Werbebeiträge gezeigt werden können und der den Kunden auf bespiellose Weise in ein aktives Einkaufserlebnis einbindet. Und schließlich werden auch die Verkaufsautomaten aus der Produktreihe Laser vertreten sein, deren Besonderheit darin besteht, dass gleichzeitig frische Produkte aus dem Food- sowie aus dem Non-Food-Bereich verkauft werden können. Hierbei kann die Warenanordnung völlig individuell gestaltet werden.