SKYVIEW / GRANVISTA VON BONNET NEVE BEI DER 21. UN-KLIMAKONFERENZ

14/12/2015

Bonnet Névé war bei der 21. Vertragsstaatenkonferenz (Conference Of Parties) der UNO zum Klimawandel vertreten, die vom 30. November bis zum 12. Dezember auf dem Ausstellungsgelände in Le Bourget (bei Paris) stattfand. Dabei stellte das Unternehmen sein Kühlmöbel SkyView / Granvista vor, das Design und Umweltverträglichkeit miteinander verbindet.

Ziel des Gipfels war es, nach 20 Jahren der Vermittlung durch die Vereinten Nationen, ein verbindliches und allgemeingültiges Abkommen zu verabschieden, das von allen Ländern akzeptiert wird. Die Erwartungen an die Verhandlungen waren sehr hoch, denn man wollte in diesen 13 Tagen ein Programm zur Reduzierung der CO2-Emissionen verabschieden, das die globale Erderwärmung auf 2 Grad Celsius bis 2020 begrenzt. Die 21. UN-Klimakonferenz war eine der größten internationalen Konferenzen überhaupt, wie auch die Zahlen zeigen: Eingeladen waren ca. 50.000 Teilnehmer, darunter 25.000 Delegierte aus 195 Ländern, außerdem internationale Organisationen und NGOs, UN-Organisationen sowie Vertreter der Zivilgesellschaft und der Industrie.

Christian Le Gousse, Generaldirektor von Epta France, wurde vom Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung sowie vom Institut Français du Design (IFD) eingeladen, an einer Diskussion teilzunehmen, die am 04. Dezember in der Galerie des Solutions stattfand. Dabei hielt er einen Vortrag zum Thema "Produkte und Dienstleistungen für ein schöneres Leben". Die Diskussionsrunde war eine ausgezeichnete Gelegenheit, um die Vorzüge von SkyView / Granvista  herauszustellen: Das Kühlregal war 2014 Preisträger des angesehenen Janus de l’Industrie in der Kategorie Ökodesign und ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie sich die Auswirkungen der gewerblichen Kühlung auf die Umwelt reduzieren lassen.

Auf eine Frage von Marie Sargueil, Präsidentin des IFD, antwortet Christian Le Gousse, Generaldirektor von Epta France: "Wir glauben, dass Wachstum und Innovation stark miteinander verflochten sind. SkyView / Granvista ist ein Symbol für unsere Anstrengungen, Systeme zu entwerfen und zu realisieren, die imstande sind, Stil, Funktionalität, Ergonomie und Langlebigkeit miteinander zu verbinden. Das Ökodesign ist der Kern einer solchen Lösung, und SkyView / Granvista verkörpert dieses Prinzip auf perfekte Weise: Tatsächlich konnten wir den Wasserbrauch in der Produktionsfase um 60% reduzieren, und wir haben den Energieverbrauch im Vergleich zu den vorhergehenden offenen Modellen mit Nachtabdeckung um 57% gesenkt." Und er sagt weiter: "Nun stehen wir einer neuen Herausforderung gegenüber, nämlich der Investition in natürliche Kältemittel wie CO2 und Propan. Auf diese Weise erreichen wir eine nachhaltige Entwicklung, die auch den grundlegenden Prinzipien der Klimakonferenz entspricht."