CLIMA 2016: EPTA STELLT DAS NEUE INTEGRIERTE CO2 SYSTEM VOR

20/05/2016

Epta ist Teilnehmer des 12. REHVA World Congress CLIMA 2016, der vom 22. bis zum 25. Mai im dänischen Aalborg stattfindet, und der als das bedeutendste Wissenschaftssymposium im HVAC-Sektor gilt. Federico Visconti vom Epta Innovation Centre wird dort am Workshop mit dem Titel “Coupling HVAC + Refrigeration + Lighting Systems in shopping centres: technological solutions and modelling approach” teilnehmen, der vom IIR/IIF in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie Bozen organisiert wird.

Für Epta ist dies eine einmalige Gelegenheit, um internationalen Stakeholdern, Energy Managern und Experten der Branche die neuen Lösungen zu präsentieren, die im Rahmen des Projekts EU FP7-CommONEnergy entwickelt wurden. Dieses Forschungsprojekt wird von der Europäischen Union gefördert und hat sich das Ziel gesetzt, den Einzelhandel - einen typischen Vertreter der Konsumgesellschaft - mit Hilfe modernster Methoden und Technologien in ein positives Beispiel für Nachhaltigkeit und Energieeffizienz zu verwandeln.

Und so wird Federico Visconti bei diesem Workshop die neue transkritische CO2-Anlage vorstellen, die Epta im Co-operative Store in Horwich installiert hat. Mit diesem innovativen System ist es möglich, die Kühlanlagen in die Haustechnik zu integrieren und so die entstandene Wärme nutzen. Dabei helfen die spezifischen Eigenschaften des CO2, bei Umwandlung der Märkte in Nearly Zero Energy Buildings (NZEB) gemäß der Richtlinie 2010/31/EU ein großes Stück weiter zu kommen. Die ersten Tests während der Wintermonate haben sehr positive Ergebnisse erbracht und zeigen, dass das System eine exzellente All In One Solution für den Einzelhandel ist.